S.to/SerienStream.to DNS-Sperre umgehen oder Alternativ-Domains nutzen

Der Zugriff auf das Streaming-Portal S.to/SerienStream.to wird derzeit bei einigen Internet-Providern technisch blockiert. Hintergrund ist eine andauernde rechtliche Auseinandersetzung mit verschiedenen Produktionsfirmen. Um als Nutzer wieder Zugriff zu erlangen, muss ein anderer DNS-Nameserver verwendet werden.

1. Möglichkeit: DNS-Nameserver ändern

Bitte wähle dein Betriebssystem aus, um die passende Anleitung anzuzeigen.

Die folgende Methode funktioniert bei Windows 7, 8 und 10 gleich. Hier die Anleitung mit Screenshots für Windows 10 Nutzer. Du kannst die nachfolgene Anleitung verwenden, oder das Tool DNS-Jumper

  • Klicke mit der rechten Maustaste unten links auf das Windows-Logo
  • Klicke jetzt auf SUCHEN
  • Gib den Suchbegriff Systemsteuerung ein.
  • Klicke auf Systemsteuerung
  • Gebe in die Suchleiste der Systemsteuerung den Begriff Netzwerkverbindungen anzeigen ein.
  • Klick mit der rechten Maustaste auf dein Wlan oder Ethernet Anschluss.
  • Klicke nun auf Eigenschaften
  • Klicke doppelt auf Internetprotokoll, Version 4(TCP/IPv4)
  • Aktiviere die Option Folgende DNS-Serveradressen verwenden
  • Trage nun in die 2 Zeilen 8.8.8.8 und darunter 8.8.4.4 ein.
  • Klicke abschließend auf OK
  • Glückwunsch! Du kannst jetzt wieder alle Seiten aufrufen.

Du kannst den DNS-Nameserver mit der nachfolgenden Anleitung ändern, oder du verwendest die App DNSchanger

  • Öffne die Android-Einstellungen und tippe auf WLAN
  • Tippe etwas länger auf das WLAN-Netz, mit dem du verbunden bist.
  • Klicke bei dem Popup auf Netzwerk ändern
  • Aktiviere Erweiterte Optionen einblenden
  • Tippe auf Statisch
  • Trage bei DNS 1 8.8.8.8 und bei DNS 2 8.8.4.4 ein
  • Speichere die Anpassungen mit Klick auf SPEICHERN
  • Glückwunsch! Du kannst jetzt wieder alle Seiten aufrufen.

Nachfolgend die Anleitung, wie du die DNS Nameserver auf deinem iPhone, iPad etc. anpasst.

  • Öffne die Einstellungen deines Geräts.
  • Tippe auf WLAN
  • Tippe auf dein WLAN-Netz
  • Tippe auf DNS
  • Ändere die DNS IP-Adresse:
    • entweder: Trage 8.8.8.8, 4.4.4.4 ein (mit Komma)
    • oder: Tippe auf DNS-Konfigurieren danach auf Manuell und trage Server hinzufügen die IPs 8.8.8.8 und 8.8.4.4 ein.
  • Glückwunsch! Du kannst jetzt wieder alle Seiten aufrufen.

Die Konfiguration ist je nach Linux-System unterschiedlich.

  • Öffne die Einstellungen
  • Navigiere dich zu Netzwerk/Network
  • Klicke auf Options/Optionen
  • Gib bei DNS-Server die IP-Adressen 8.8.8.8, 8.8.4.4 ein (mit Komma).
  • Speichere die Einstellungen mit Klick auf Speichern.
Was ist eigentlich ein DNS-Nameserver?
DNS-Server sorgen dafür, dass du in die Adresszeile deines Browsers (z.B. Chrome oder Firefox) nicht die IP-Adresse einer Website eingeben musst. Du kannst einfach einen Namen eingeben (z.B. www.Google.com). Damit du die Website aufrufen kannst, wird im Hintergrund der Name (www.google.com) bei einem DNS-Server in eine IP-Adresse umgewandelt/abgefragt. Ein DNS-Server ist also wie ein Telefonbuch, welches Namen zu IP-Adressen umwandeln kann.

2. Möglichkeit: Alternative Domains

Alternativ zu der oben genannten Lösung kann man auch die Alternativ-Domains der Website verwenden. Hierbei ist aber zu beachten, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis auch diese Domains blockiert werden.

Serienstream.sx