S.to/Serien.sx DNS-Sperre umgehen und TV-Serien Streaming-Portal aufrufen

Internet-Provider wie 1&1, Vodafone oder die Telekom blockieren seit dem 11.03.2021 das Streaming-Portal S.to und SerienStream.sx. Wie du die Sperre als Nutzer umgehst, erfährst du hier.

1. Möglichkeit: DNS over HTTPS aktivieren (Empfehlung)

Bitte wähle deinen Browser (vermutlich ?) aus, um die passende Anleitung anzuzeigen.

  • Zuerst kopierst du die Adresse chrome://settings/security rufst die Website über die Adressleiste wie eine normale Website auf.
    Chrome URL Leiste, Einstellungen
  • Dann nach ganz unten scrollen zu "Erweitert -> Sicheres DNS verwenden"
    Chrome DNS over HTTPS Einstellungen
  • Dann aktivierst du den graun Punkt rechts neben "mit Benutzerdefiniert" und wählst du in der Box "Cloudflare (1.1.1.1)" oder einen anderen Anbieter aus. Chrome DNS over HTTPS aktivieren
  • Fertig! Nun surfst du dauerhaft sicher und kannst SerienStream.sx oder S.to aufrufen.
  • Öffne "Einstellungen" über das Menü oben rechts in deinem Browser.
  • Scrolle dort herunter zum Reiter "Allgemein" zum Absatz "Verbindungs-Einstellungen"
  • Setze den Haken vor "DNS über HTTPS" Mozilla Firefox DNS-over-HTTPS aktivieren, DNS Sperre
  • Fertig, nun kannst du S.to / SerienStream.sx dauerhaft ohne Einschränkungen aufrufen.
  • Öffne "Einstellungen" über das Menü oben rechts in deinem Browser. (der Menüpunkt befindet sich ganz unten)
  • Suche in den Einstellungen nach "DNS" oder gehe zu Grundeinstellungen > Erweitert > Betriebssystem > DNS-over-HTTPS Screenshot, Opera Browser, Einstellungen öffnen
  • Setze den Haken vor "DNS-over-HTTPS" Screenshot, Opera Browser Einstellung aktivieren
  • Fertig, nun kannst du S.to / SerienStream.sx dauerhaft ohne Einschränkungen aufrufen. Wenn du willst, kannst du auch noch zusätzlich einen anderen DNS Anbieter nutzen. Screenshot, CUII Sperre umgangen
  • Öffne "Einstellungen" über das Menü oben rechts in deinem Browser. (der Menüpunkt befindet sich ganz unten)
  • Suche in den Einstellungen nach "DNS" oder gehe zu Datenschutz, Suche, und Dienste > Sicherheit (unten) Screenshot, Edge Browser Einstellungen
  • Setze den Haken nach "Verwenden Sie sicheres DNS (...)"
  • Setze den Haken nach "Einen Dienstleister auswählen"
  • Wähle in der Box Google (Public DNS) aus. Screenshot, Edge Browser DNS over HTTPS
  • Fertig, nun kannst du S.to / SerienStream.sx dauerhaft ohne Zensur aufrufen.
Was ist DNS over HTTPS?
DNS over HTTPS ist eine technische Möglichkeit, mit der das Internet sicherer und schneller genutzt werden kann. DNS Anfragen (die Umwandlung einer Domains/Name z.B. Google.com in IP-Adressen) werden verschlüsselt und nicht mehr im Klartext verschickt.

2. Möglichkeit: DNS-Nameserver ändern (Empfehlung)

Bitte wähle dein Betriebssystem aus, um die passende Anleitung anzuzeigen.

Die folgende Methode funktioniert bei Windows 7, 8 und 10 gleich. Hier die Anleitung mit Screenshots für Windows 10 Nutzer. Du kannst die nachfolgene Anleitung verwenden, oder das Tool DNS-Jumper

  • Klicke mit der rechten Maustaste unten links auf das Windows-Logo
  • Klicke jetzt auf SUCHEN
  • Gib den Suchbegriff Systemsteuerung ein. Screenshot, Windows 10 Suche Systemeinstellungen
  • Klicke auf Systemsteuerung
  • Gebe in die Suchleiste der Systemsteuerung den Begriff Netzwerkverbindungen anzeigen ein. Screenshot, Windows 10 Netzwerkeinstellungen
  • Klick mit der rechten Maustaste auf dein Wlan oder Ethernet Anschluss.
  • Klicke nun auf Eigenschaften Screenshot, Windows 10 IPv4 Einstellungen
  • Klicke doppelt auf Internetprotokoll, Version 4(TCP/IPv4) Screenshot, Windows 10 DNS Internet-Einstellungen
  • Aktiviere die Option Folgende DNS-Serveradressen verwenden
  • Trage nun in die 2 Zeilen 8.8.8.8 und darunter 8.8.4.4 ein. Screenshot, Windows DNS Server auf Google DNS setzen
  • Klicke abschließend auf OK
  • Glückwunsch! Du kannst jetzt wieder alle Seiten aufrufen.

Du kannst den DNS-Nameserver mit der nachfolgenden Anleitung ändern, oder du verwendest die Cloudflare oder die DNSchanger App.

  • Öffne die Android-Einstellungen und tippe auf WLAN Screenshot, Android Wlan Einstellungen
  • Tippe etwas länger auf das WLAN-Netz, mit dem du verbunden bist.
  • Klicke bei dem Popup auf Netzwerk ändern Screenshot, Android Netzwerk Konfiguration anpassen
  • Aktiviere Erweiterte Optionen einblenden Screenshot, Android erweiterte Interneteinstellungen
  • Tippe auf Statisch Screenshot Android statische IP-Adresse
  • Trage bei DNS 1 8.8.8.8 und bei DNS 2 8.8.4.4 ein Screenshot Android, Google DNS Server eintragen
  • Speichere die Anpassungen mit Klick auf SPEICHERN
  • Glückwunsch! Du kannst jetzt wieder alle Seiten aufrufen.

Nachfolgend die Anleitung, wie du die DNS Nameserver auf deinem iPhone, iPad etc. anpasst. Du kannst alternativ auch die kostenlose Cloudflare App verwenden. Diese funktioniert auch im Mobilfunk (Empfehlung).

  • Öffne die Einstellungen deines Geräts. Screenshot, Einstellungen iOS iPhone, iPAD
  • Tippe auf WLAN
  • Tippe auf dein WLAN-Netz Screenshot, iPhone Wlan Netz auswählen
  • Tippe auf DNS
  • Ändere die DNS IP-Adresse:
    • entweder: Trage 8.8.8.8, 4.4.4.4 ein (mit Komma)
    • oder: Tippe auf DNS-Konfigurieren danach auf Manuell und trage Server hinzufügen die IPs 8.8.8.8 und 8.8.4.4 ein.
    Screenshot, iPhone DNS Server anpassen
  • Glückwunsch! Du kannst jetzt wieder alle Seiten aufrufen.

Nachfolgend die Anleitung, wie du die DNS Nameserver auf deinem Macbook, Mac Mini, iMac etc. anpasst.

  • Gehen Sie zu den Systemeinstellungen. Sie finden sie, indem Sie Befehl+Leertaste auf Ihrem Mac drücken und Systemeinstellungen eingeben.
  • Klicken Sie auf das Symbol mit dem Namen Netzwerk.
  • Klicken Sie auf Erweitert.
  • Wählen Sie die Registerkarte DNS. Entfernen Sie eventuell bereits aufgelistete IP-Adressen und fügen Sie an deren Stelle ein:
    1.1.1.1
    1.0.0.1
    2606:4700:4700::1111
    2606:4700:4700::1001
  • Klicken Sie auf OK.
  • Klicken Sie auf Übernehmen.
  • Glückwunsch! Jetzt hast du einen freien Internetzugang.

Die Konfiguration ist je nach Linux-System unterschiedlich.

  • Öffne die Einstellungen
  • Navigiere dich zu Netzwerk/Network
  • Klicke auf Options/Optionen
  • Gib bei DNS-Server die IP-Adressen 8.8.8.8, 8.8.4.4 ein (mit Komma).
  • Speichere die Einstellungen mit Klick auf Speichern.
  • Gehen Sie zu Einstellungen.
  • Gehen Sie zu Netzwerk.
  • Gehen Sie zu Internetverbindung einrichten.
  • Wählen Sie Wifi oder LAN, je nachdem, was Sie verwenden.
  • Wählen Sie Benutzerdefiniert.
  • Stellen Sie die IP-Adresseinstellungen auf Automatisch.
  • Setzen Sie DHCP-Hostname auf Nicht angeben.
  • Setzen Sie die DNS-Einstellungen auf Manuell.
  • Setzen Sie Primary DNS auf: 1.1.1.1
  • Setzen Sie den sekundären DNS auf: 1.0.0.1
  • Wenn Sie in der Lage sind, weitere DNS-Server hinzuzufügen, können Sie auch die IPv6-Adressen hinzufügen:
    2606:4700:4700::1111
    2606:4700:4700::1001
  • MTU-Einstellungen auf Automatisch setzen
  • Setzen Sie den Proxyserver auf "Nicht verwenden
  • Fertig!

Die Konfiguration ist je nach Linux-System unterschiedlich.

  • Öffnen Sie den Netzwerkbildschirm, indem Sie die Xbox-Taste drücken (sieht aus wie das Xbox-Logo) und dann Einstellungen > Netzwerk > Netzwerkeinstellungen wählen.
  • Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen.
  • Klicken Sie auf DNS-Einstellungen.
  • Wählen Sie Manuell
  • Stellen Sie Primary DNS auf: 1.1.1.1
  • Setzen Sie den sekundären DNS auf: 1.0.0.1
  • Wenn Sie in der Lage sind, weitere DNS-Server hinzuzufügen, können Sie auch die IPv6-Adressen hinzufügen:
    2606:4700:4700::1111
    2606:4700:4700::1001
  • Wenn Sie fertig sind, wird ein Bestätigungsbildschirm angezeigt. Drücken Sie die Taste B, um zu speichern.

Die folgenden Anweisungen funktionieren auf New Nintendo 3DS, New Nintendo 3DS XL, New Nintendo 2DS XL, Nintendo 3DS, Nintendo 3DS XL und Nintendo 2DS.

  • Gehen Sie zum Home-Menü und wählen Sie Systemeinstellungen (das Schraubenschlüssel-Symbol).
  • Wählen Sie Interneteinstellungen > Verbindungseinstellungen
  • Wählen Sie Ihre Internetverbindung aus und wählen Sie dann Einstellungen ändern
  • Wählen Sie DNS ändern
  • Setzen Sie Auto-Obtain DNS auf No.
  • Klicken Sie auf Detaillierte Einstellungen
  • Setzen Sie Primary DNS auf: 1.1.1.1
  • Setzen Sie den sekundären DNS auf: 1.0.0.1
  • Wenn Sie in der Lage sind, weitere DNS-Server hinzuzufügen, können Sie auch die IPv6-Adressen hinzufügen:
    2606:4700:4700::1111
    2606:4700:4700::1001
  • Klicken Sie auf Speichern und dann auf OK
Was ist eigentlich ein DNS-Nameserver?
DNS-Server sorgen dafür, dass du in die Adresszeile deines Browsers (z.B. Chrome oder Firefox) nicht die IP-Adresse einer Website eingeben musst. Du kannst einfach einen Namen eingeben (z.B. www.Google.com). Damit du die Website aufrufen kannst, wird im Hintergrund der Name (www.google.com) bei einem DNS-Server in eine IP-Adresse umgewandelt/abgefragt. Ein DNS-Server ist also wie ein Telefonbuch, welches Namen zu IP-Adressen umwandeln kann.

Bei der Internets-Zensur durch Internetanbieter wird genau dieser Ablauf gestört. Ähnlich einer falschen Telefon-Nummer werden einfach falsche IP-Adressen herausgegeben.

3. Möglichkeit: Alternative Domains (kurze Haltbarkeit)

Alternativ zu der oben genannten Lösung kann man auch die Alternativ-Domains der Website verwenden. Hierbei ist aber zu beachten, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis auch diese Domains blockiert (DNS-Zensur) werden.

serien.wtf

Unter Serien.Domains findest du immer die neusten URLs.

Familie, Freunde, Verwandte und Bekannte schon informiert?

Quellen dieser Recherche/Anleitung zu DNS-Sperren: Verfassungsblog.de - Joschka Selinger, Jurist und Verfahrenskoordinator, Clearingstelle Urheberrecht im Internet (CUII), Netzpolitik.org - Julia Reda (Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF), Wikipedia - S.to / Serien.sx. Die letzte Aktualisierung erfolgte am Sonntag, dem 19.04.2021.
Schlagwörter dieser Anleitung:
  • S.to down,
  • Serien.sx down,
  • Serien.vc down,
  • Clearingstelle Urheberrecht im Unternet umgehen,
  • SerienStream.sx down,
  • SerienStream.to down,
  • DNS Sperre umgehen,
  • Serien Stream geht nicht,
  • SerienStream.to gesperrt,
  • CUII-Initiative korrupt,
  • Netzsperre,
  • S.to gesperrt,
  • cuii sperre umgehen,
  • Serien.sx gesperrt,
  • Zensur umgehen,
  • SSL Fehler,
  • Serien.sx Fehler,